1. Praxistag Hauseinführung

 

Text download 

1. Praxistag Hauseinführung

Stand der Technik bei Gebäudeeinführungen

Wohn- und Industriegebäude benötigen eine Ver- und Entsorgungsinfrastruktur. Industriell gefertigte Hauseinführungssysteme gelten heute als Stand der Technik. Die Praxis zeigt jedoch, dass viele Planer und Bauunternehmer diesem Detailpunkt im Abdichtungssystem nur wenig Aufmerksamkeit schenken. Am 27. April 2017 fand jetzt der 1. Praxistag Hauseinführungen in Gelsenkirchen statt. Referenten berichteten von der Normung über das Recht bis zu den Bauschäden. Die sachkundigen Vorträge trafen auf lebhaftes Interesse bei den ca. 135 Besuchern.

Besondere Aktualität erhielt die Veranstaltung durch die Veröffentlichung von Gelbdrucken von gemeinsamen Verbandsrichtlinien für Durchdringungen, Prüfgrundlagen für Ringraumdichtungen, Kabeldurchführungen und Futterrohre sowie des Entwurfes DIN 18533 „Abdichtung von erdberührten Bauteilen“

Die Tagungsunterlagen können eingesehen werden auf der Homepage des Vulkanverlags unter https://www.3r-rohre.de/termine/praxistag-hauseinfuehrung/downloads/. Nachstehend eine Zusammenfassung der wichtigsten Aussagen. Besonders wichtig sind der erste, zweite und vierte Vortrag.

Eine Zusammenfassung der Vorträge finden Sie unter http://www.fhrk.de/zusammenfassung-1-praxistag-hauseinfuehrungen.

Hohe Konzentration bei den 135 Teilnehmern download als .jpg

Als Vorsitzende des FHRK begrüßen Eckhard Wersel und Horst Scheuring die Teilnehmer, download als .jpg

Rechtsanwältin S. Köhler informiert über Rechtsfragen zu Hauseinführungen download als .jpg

Weitere Informationen:
Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.V.
Dr. Reiner Pohl
19055 Schwerin
Tel. 0385/2088 8959
E-mail: info@fhrk.de